Branchennews
Gorkana trifft...Rüdiger Landgraf
3 Juni 2015

Gorkana trifft... Rüdiger Landgraf, Programmchef für den österreichischen Radiosender KRONEHIT.

Beschreiben Sie bitte „KRONEHIT“ und Ihre Rolle als Programmdirektor.

KRONEHIT ist der junge Radiosender in ganz Österreich; deswegen spielen wir auch die meiste Musik, genauer gesagt die besten neuen Hits. Mein Job als PD bedeutet dafür zu sorgen, dass das Tag für Tag funktioniert.

Wie sieht eine typische Woche in der Redaktion aus?

Das coole am Job: Es ist immer was neues dabei. Neue Titel durchhören, Promotions entwerfen, mit Moderatoren an ihren Sendungen arbeiten, neue Apps ausdenken oder strategische Studien analysieren – kein Tag ist wie der andere.

Bitte beschreiben Sie Ihre Hörerschaft. An welches Publikum ist „KRONEHIT“ gerichtet?

KRONEHIT hat ein Schnittalter von unter 30 Jahren; wir richten uns an junge Erwachsene.

Die Zuhörerzahlen von „KRONEHIT“ sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Was glauben Sie, woher der große Erfolg kommt? Was macht „KRONEHIT“ so besonders?

Weil wir etwas machen, was vielen Hörern gefehlt hat; nämlich ein Unterhaltungsprogramm für junge Menschen in Österreich.

Im April haben „KRONEHIT“, die „Kronen Zeitung“ und die Zeitung „KURIER“ den Online-Fernsehsender „KRONEHIT tv“ gestartet. Bitte beschreiben Sie das neue Projekt und geben Sie uns einen Einblick, in welchem Ausmaß die drei redaktionellen Teams zusammenarbeiten.

KRONEHIT tv ist ein Produkt von KRONEHIT. Es bringt die meiste Musik im TV auf allen Geräten – egal ob Smart TV, Desktop, Tablet, Smartphone oder Chromecast. Wir spielen die besten neuen Hits – in bester Full HD Qualität, ausgewählt durch die KRONEHIT Musikredaktion. Zusätzlich präsentieren wir jeden Samstag exklusiv in Österreich gemeinsam mit Big City Beats die neuesten Mixes von Star DJ David Guetta.

Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke auf redaktionelle Arbeit? Legen „KRONEHIT“ und „KRONEHIT tv“ großen Wert auf den „persönlichen Kontakt“ mit Hörern/Zuschauern via Facebook, Twitter etc.?

KRONEHIT hat mit knapp 450.000 Likes auf Facebook eine der größten und treuesten Facebookcommunities im gesamten deutschen Sprachraum. Viel von dieser Größe stammt vom persönlichen Beantworten jeder einzelnen Höreranfrage. Twitter ist in Österreich nach wie vor noch nicht stark vertreten; für das direkte Feedback hat sich Whatsapp als wichtiger Kanal herausgestellt – hier ist das Wachstum derzeit am stärksten.

Wie können PRs mit Inhalten helfen und haben Sie Zeit, sich mit PRs zu treffen?

Wenn sie wissen, was der jeweilige Sender macht, wer die Zielgruppe ist, und wer der Sender für die Zielgruppe sein will – und dann empathisch genug ist, nur relevante Information zu übermitteln; Treffen nehmen zumeist unsere Redakteure wahr.

Wie und wann können PRs Sie am besten erreichen?

Am besten über meine Assistentin, Melina Paul +43 (0)1 600 6100 253;

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß?

Die Vielfältigkeit.

Eine persönliche Frage zum Schluss: Welche berufliche Laufbahn hätten Sie wahrscheinlich eingeschlagen, wenn Sie nicht im Journalismus gelandet wären?

Techniker.

Rüdiger Landgraf sprach mit Beata Marchewa von Gorkana.

Erfahren Sie mehr
facebooktwitterlinkedingoogle plus